Bei der MBST Behandlung handelt es sich um die Weiterentwicklung der 1000 fach diagnostisch genutzten MRT-Technologie für die therapeutische Nutzung.

 

Es ist ein nicht-invasives, schmerzfreies Verfahren, das gestörte Funktionen von Zellen bzw. Zellgruppen beeinflusst und zwar so, dass Stoffwechselprozesse im Körper aktiviert und regenerative Prozesse ausgelöst werden können.

Die Stimulation über freuquenz modulierte Magentfelder der Zellen bzw. Zellgruppen regt das körpereigene Potenzial zur Regeneration an. Auf biochemischer Ebene können Prozesse, wie z. B. eine Wachstumsstimulation auf Knorpel- und Knochengewebe sowie eine rasche Schmerzreduktion ausgelöst werden. Dieses Verfahren darf nicht mit der Magnetfeld Therapie verwechselt werden!

Die Behandlung ist völlig schmerzlos und wird erst nach einer exakten Prüfung der vorliegenden Erkrankung von uns vorgeschlagen.

Zum Einsatz kommt diese Technologie vor allem bei beginnenden Arthrosen oder bei Durchblutungsstörungen der Knochen (Osteonekrosen, Osteochondrosen, M. Ahlbäck, Hüftkopfnekrose). Auch in der Sportmedizin findet die MBST Behandlung Anwendung. Muskelverletzungen lassen sich unkompliziert und schnell behandeln. Wichtig für Sportler mit dem Wunsch nach schnellem "Return to play".