Dr. med. Jens Brüntrup

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Brüntrup hat bereits während seines Studium wissenschaftlich in der Orthopädie der Westfälischen Universitätsklinik zu Münster gearbeitet und Hospitationen in Kliniken in Zürich etc. durchgeführt.

Als ehemaliger Leistungssportler kennt er die Bedürfnisse der Sportler sehr genau. Die Betreuung von Tour de France Profis und der Einsatz als Arzt bei der Leichtathletik Weltmeisterschaft kommt nun allen Patienten zugute.

Sollte es doch einmal zu einer Verletzung kommen, Dr. Brüntrup kümmert sich mit seinem Team schnell um die Diagnostik und Wiederherstellung der Gesundheit. Größtes Ziel ist dabei immer die Sportfähigkeit wieder zu erlangen. Nicht zuletzt aus diesem Grund war Dr. Brüntrup bereits mehrfach als Interviewpartner bei Gesundheitsthemen im Fernsehen vertreten.

Seit 2002 ist Dr. Brüntrup als Führungsfahrer auf dem Mountainbike beim Hermannslauf vertreten und zeigt damit auch einmal im Jahr, dass er nicht nur theoretisch etwas vom Sport versteht. Nebenbei werden in Kooperation mit dem TSVE 1890 Bielefeld Seminare zur Hermannslaufvorbereitung vorbereitet und durchgeführt.

 

Weitere, von der Ärztekammer verliehene Zusatzbezeichnungen:

  1. Sportmedizin
  2. Spezielle orthopädische Chirurgie
  3. Chirotherapie
  4. Physikalische Therapie

Werdegang

1997

Abschluß des Medizinstudiums an der Westfälsichen Wilhlemsuniversität Münster

1998

Promotion "Nachweis neuronaler Strukturen im Lig. glenohumerale inferius der Schulter" mit magna cum Laude

1997-1999

Assistenzarzt Chirurgie; Chefarzt Prof. Jost

1999-2005

Assistenzarzt Orthopädie; Chefarzt Prof. Bruns, ab 2002 PD Dr. Engelhardt

2005-2010

Oberarzt Orthopädie; Chefarzt PD Dr. Engelhardt, ab 2006 Prof. Bernd

2007

Vortrag auf dem Jahreskongress der "Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk"

2009

Mitglied als Orthopäde im Medical Team der IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaft in Berlin

seit 2010

Partner der orthopädischen Praxis

2012

Fachbeitrag in der Zeitschrift "Orthopädie und Rheuma" zu Stressfrakturen beim Sportler

 Spezialgebiet:

  1. Sportmedizin
  2. Hauptoperatuer im Endoprothesenzentrum (hohe Fallzahl, besondere Qualität)
  3. ambulante und stationäre Operationen: insbesondere Gelenkspiegelungen (Arthroskopie), Korrekturen der Beinachsr, Knorpelchirurgie, Kunstgelenke am Knie, Kunstgelenke der Hüfte (minimalinvasiv)
  4. Vortäge auf Informationsveranstaltungen für Sportler und Patienten

Dr. med. Jens Brüntrup, von sanego empfohlen